Berichte

Im Frühjahr 2010, dem üblichen Termin für die Tagung, waren wir mitten in einem Entwicklungsprozess mit der inzwischen neu gegründeten Plattform Industrieviertel und konnten deshalb die Veranstaltung nicht durchführen.

Nun wollen wir mit unserem diesjährigen Thema die begonnene Netzwerkarbeit in den Bezirken voranbringen und benötigen Sie wieder dringend als unsere Netzwerkpartner. Bei der ersten Veranstaltungen „Krise verbindet“ wurde der Auftrag zur Erarbeitung eines Krisenmanual gegeben, welches dann ein Jahr später beim 2. Vernetzungstreffen „Kooperationen stärken, Netzwerke bauen“ präsentiert wurde, inzwischen als Arbeitsinstrument gut angenommen wurde. Die Situation, dass inzwischen neue Krisenzentren entstanden sind, macht es notwendig, dass das Krisenmanual einer Überarbeitung bedarf. Beim 3. Vernetzungstreffen im Juni 2009 „Vernetzung am Weg zur gemeinsamen Verantwortung“ haben wir gemeinsam die Gründung der Netzwerke auf verschiedenen Ebenen vereinbart.

Die sechs regionalen Bezirksnetzwerke des Industrieviertels wurden von allen als wertvolles Instrument für Austausch, Informationsweitergabe und Ideenbringer gesehen und so wurden sie in einigen Bezirken erst gegründet und in anderen so weiterentwickelt, dass sie sich als wichtiges Instrument für effektiven Austausch mit regelmäßigen Treffen etabliert haben.

Die neu ins Leben gerufene Plattform Industrieviertel, setzt sich aus KoordinatorInnen der sechs Bezirksnetzwerke und VertreterInnen der stationären und ambulanten Kinder- und Jugendbetreuungseinrichtungen des Industrieviertels und aus Entscheidungsträgern des Landes zusammen und hat bereits ihre Arbeit aufgenommen.

Bei den fünf Plattformtreffen wurde mit Hilfe von Frau Drin. Lilly Damm, einer Expertin für Netzwerkarbeit von der Medizinischen Universität Wien, intensiv an der Zieldefinition für das Vernetzungsprojekt gearbeitet, ein Leitzielsatz formuliert und gemeinsam das diesjährige Vernetzungstreffen vorbereitet.

Wir haben eine ausführliche Zusammenfassung der Tagung als pdf erstellt (siehe unten).